Media Monday #224

Mit der kommenden Woche startet die extreme Phase: nur noch ein Monat bis zum Umzug, der sich zeitlich auch mit der Jahresplanung 2016 im Job überschneidet. Privat und beruflich wird die Luft zum Durchatmen folglich recht dünn und jeder Blick in den Kalender treibt mir den Schweiß auf die Stirn. Irgendwie muss es aber gehen, auch wenn ein akuter Hexenschuss und eine sich nicht bessern wollende Erkältung momentan deutliche Zeichen dafür sind, dass das alles zuviel ist. Die paar Minuten Ruhe für die Fragen des Medienjournals gönne ich mir auf jeden Fall – und wünsche euch damit einen guten Start in die Woche…🙂

media-monday-224

  1. „Die unendliche Geschichte“ gilt meines Erachtens völlig zurecht als unverfilmbar, schließlich hat der Film nur wenig mit der Vorlage zu tun – er ist aber dank 80er Jahre Nostalgie dennoch gelungen.
  2. Eine der unlustigsten Komödien, die ich so in letzter Zeit gesehen habe ist die Neuauflage von „Teenage Mutant Ninja Turtles“, denn der Film ist oft eher peinlich als lustig.
  3. Die Dystopie ist eines dieser klassischen Science-Fiction-Themen, die auf mich immer wieder eine enorme Faszination auswirkt – sei es in den 70er Jahre Klassikern à la „Soylent Green“ oder Young-Adult-Geschichten wie „The Hunger Games“.
  4. „Almaya: Willkommen in Deutschland“ hat mich emotional tief berührt, weil der Film einem die Charaktere unglaublich nahe bringt – und man am Ende dann voll und ganz mit ihnen fühlt.
  5. Ich muss ja gestehen, dass ich die allgemeine Begeisterung für den „Tatort“ nie so richtig verstanden habe, denn letztendlich ist bietet er nur unglaublich dröge Krimikost – zumindest immer dann, wenn ich einmal einschalte.
  6. „Die Sendung mit der Maus“ gucke ich mir immer mal wieder ganz gerne an, einfach weil es die einzige Sendung ist, die meine Kinder recht regelmäßig schauen – und sie mich an meine eigene Kindheit erinnert.
  7. Zuletzt habe ich „Nightcrawler: Jede Nacht hat ihren Preis“ gesehen und das war teils abstoßende Unterhaltung, weil Jake Gyllenhaals Darstellung eines Soziopathen verstörend gut gelungen ist.

53 Gedanken zu “Media Monday #224

  1. Hi,

    ich muss ja ehrlich sagen, den „Teenage Mutant Ninja Turtles“ habe ich mir bis jetzt noch nicht angeschaut. Was ich immer so höre/lese, sollte ich das wohl auch besser lassen xD
    Hach, „Die unendliche Geschichte“… Der Film war trotzdem fantastisch, für die Zeit damals…
    Dystopie-Bücher verschlinge ich zur Zeit richtig. Leider gibts da auch manchmal richtig großen Mist…

    Viele Grüße,
    Mya🙂

    Gefällt 1 Person

    • Ja, TNMT kannst du dir getrost sparen. Speziell wenn du früher nichts mit dem Franchise zu tun hattest – obwohl, vielleicht funktioniert der Film dann auch besser?

      „Die unendliche Geschichte“ liebe ich auch nach wie vor. Dennoch wäre ich sehr gespannt wie eine werkgetreue Verfilmung aussieht.

      Gefällt mir

      • Die Filme von TNMT von früher habe ich schon gesehen🙂

        Vielleicht traut sich ja irgendwann irgendwer an eine Neuverfilmung ran. Heutzutage wird das ja gerne gemacht… Wundert mich ja eh, dass das noch nicht passiert ist.

        Gefällt 1 Person

      • Es gab vor ein paar Jahren eine US-TV-Serie, die anscheinend sehr, sehr schlecht gewesen sein soll und überhaupt nichts mit dem Buch zu tun hatte. Vielleicht ist es eine Rechteproblem (wie damals bei „Der Hobbit“)? Ich bin auf jeden Fall gespannt…

        Gefällt mir

  2. Soylent Green – seit kurzem auch wieder auf Deutsch lesbar. Dystopien mag ich grundsätzlich gerne, nur im dystopischen Jahr mit Oblivion und Elysium war ein Griff ins … After Earth kam da auch raus. Interessant, dass die besseren Dystopien gerade aus dem Jugendbuchsektor kommen …

    Gefällt 1 Person

  3. Den Dystopiegedanken musste ich mir bei dir klauen.😉 Ich finde es unendlich schade, dass manche Filme, die eine exzellente Grundidee besitzen, alles andere dann aber so unmutig dahinschludern und ständig die eingetretenen Pfade nachlatschen. Panem hat es wenigstens gekonnt vorgemacht, danach… joa. Da könnte man sich streiten.

    Gefällt 1 Person

  4. Ich wünsch dir erstmal viel Durchhaltevermögen! *daumendrück*

    „Nightcrawler“ wollten wir am Samstag anschaun, doch dann hat der DVD-Player mal wieder so rumgezickt, dass wir es nach ca. 20 Minuten aufgegeben haben. Aber schon nach der ersten Sequenz fand ich Jake Gyllenhaal sowas von eklig unsympathisch! Bäh! Aber ich werde ihn sicher noch ganz ansehen.

    Ich mag Dystopien sehr! Wünschte mir so, dass es eine gute Neuverfilmung von „Fahrenheit 451“ gäbe…

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir!🙂

      Rumzickende DVD-Player sind doof. Das kenne ich. Vielleicht wird es mal Zeit für einen Blu-ray-Player? Ein Zeichen sozusagen?😉

      Gyllenhaal wird noch viel unsympathischer. Da wirst du noch viel Freude mit dem Film haben.

      Die alte Verfilmung von „Fahrenheit 451“ war doch schon ziemlich gut, oder? Habe ich aber auch nur einmal gesehen. Mochte ich aber recht gerne, glaube ich.

      Gefällt mir

      • Blu-Ray-Player: Schwierig: mein Freund fände das unnötig, da er kaum Filme schaut, und bei Serien braucht man das ja meistens echt nicht. Und bei mir zu Hause ist es so, dass ich dann auch gleich einen neuen Fernseher bräuchte.

        Nachdem ich das Buch „Fahrenheit 451“ einige Male im Unterricht behandelt habe und dann auch den Film dazu angesehen habe, fand ich die Verfilmung immer schlechter. Allein die Entscheidung, Clarisse kein 17-jähriges Mädchen sein zu lassen, finde ich äußerst schade. Und dann finde ich Oskar Werners Englisch einfach so schlecht und auch seine Schauspielerei überzeugt mich nicht. Ein paar Schlüsselszenen sind schon gut gemacht, aber insgesamt hab ich inzwischen eine richtige Abneigung gegen den Film entwickelt. UND ich hätte gerne eine Verfilmung mit Mechanical Hound. Das könnte man doch heute prima verfilmen!

        Gefällt 1 Person

      • Heißt das du hast noch eine Röhre? Hmm, ja dann kannst du auch beim DVD-Player bleiben, wobei ich bei Filmen und auch Lieblingsserien die Blu-ray nicht mehr wissen möchte. Selbst „Akte X“ erscheint nun hochauflösend. Sind schon tolle Zeiten. Irgendwann steht dann auch richtig Heimkino an und ab einer bestimmten Größe wird HD auch Pflicht.

        „Fahrenheit 451“ habe ich nie gelesen, das ist auch so eine Lücke. Möchte ich, wie viele Sci-Fi-Klassiker dieser Zeit, auch gerne einmal nachholen. Für sich genommen fand ich den Film gut, mag aber durchaus sein, dass die Geschichte von einer erneuten Adaption profitieren würde.

        Gefällt mir

      • Ja, ich hab noch nen Röhrenfernseher, aber ein Riesending.😉

        Ich ärgere mich ja manchmal schon, dass ich keinen Blu-Ray-Player habe, weil es inzwischen oft Sonderausgaben von Filmen mit extra langen Specials/Making-ofs nur auf Blu-Ray gibt, was ich allerdings eine Frechheit finde. Aber Filme schaue ich ja eh am liebsten noch im Kino.

        „Fahrenheit 451“ ist ein tolles Buch, Ray Bradbury verwendet eine sehr blumige Sprache, und die Themen, die angesprochen werden, sind einfach so vielfältig! Lies es mal!🙂

        Gefällt 1 Person

      • Ich war zu Beginn auch sehr skeptisch was die Blu-ray angeht, doch möchte ich sie nicht mehr missen. Schon alleine die Bildqualität bei manchen Klassikern. Ein Traum! Ich hoffe nur 4K bringt nicht noch einmal eine so große Verbesserung…😉

        Werde mir „Fahrenheit 451“ vormerken, wie so viele andere Bücher zurzeit. Ich habe doch keine Zeit!😀

        Gefällt mir

    • Geht mir ganz genauso. Ich liebe sowohl das Buch als auch den Film, auch wenn beides nicht mehr viel miteinander zu tun hat. Da wäre ich wirklich einmal auf eine Neuinterpretation gespannt. Gab ja schon eine schreckliche Ami-TV-Serie, die mit der Vorlage aber noch weniger zu tun hatte…😉

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s