Mein Filmjahr 2015

Es ist einmal wieder Zeit für die Auswertung meiner aktuellen Sehgewohnheiten –konkret steht mein Filmjahr 2015 im Mittelpunkt. Wie viele Filme habe ich gesehen? Aus welchem Genre? Wie viel Zeit habe ich mit Filme schauen verbracht? Wer die Antworten auf diese und ähnliche Fragen sucht, wird in diesem Artikel – wie auch schon 2014 – fündig (Datengrundlage ist auch in diesem Jahr wieder die Finde (d)einen Film-Seite). Dann viel Spaß mit den 54 Filmen – auf mehr habe ich es aufgrund von Hausbau und Umzug nicht gebracht. Wie sieht eure Statistik aus?

Freigabe
Wenig überraschend dominieren auch dieses Jahr die Filme mit FSK 12 (41%) und FSK 16 (35%). FSK 0/FSK 6 (22%) liegt an zweiter Stelle, FSK 18 (2%) ist dagegen völlig abgeschlagen: ∅ = FSK 11 und 11 Monate (2014: FSK 12 und 8 Monate)

1-filmjahr-2015-freigabe

Genre
Die am häufigsten vertretenen Genres 2015 waren: Drama (13%), Sci-Fi (13%), Thriller (11%), Action (10%), Fantasy (10%), Komödie (10%) und Abenteuer (9%)

2-filmjahr-2015-genre

Laufzeit
2015 habe ich ca. 4 Tage und 10 Stunden mit dem Schauen von Filmen verbracht (2014: 4 Tage und 22 Stunden). Die durchschnittliche Laufzeit der Filme ist leicht zurückgegangen: ∅ = 117 Minuten (2014: 118 Minuten)

3-filmjahr-2015-laufzeit

Produktionsland
Traurig, aber wahr: Der Anteil an US-Produktionen hat 2015 noch einmal leicht zugelegt. Konkret habe ich größtenteils Filme aus den folgenden Ländern gesehen: USA (65%), Vereinigtes Königreich (13%), Deutschland (5%), Neuseeland (5%) und Australien (4%)

4-filmjahr-2015-land

Produktionsjahr
Auch dieses Jahr habe ich hauptsächlich aktuelle Filme nachgeholt, die ich im Kino verpasst hatte. Spitzenreiter sind die Jahre 2013 und 2014 (jeweils 28%), gefolgt von 2012 (9%) sowie 2011 und drei Kinobesuchen im Jahr 2015 (jeweils 6%); die restlichen Filme verteilen sich über einzelne Jahre bis zurück ins Jahr 1987. Der Durchschnitt über den gesamten Zeitraum (1987 bis 2015) ist übrigens das Jahr 2009 (2014: 2008).

5-filmjahr-2015-jahr

Stil
Die Verteilung Realfilm (96%) zu Animationsfilm (4%) hat sich (leider) auch kaum verändert (2014: 95% zu 5%), dabei hätte ich gerne wieder mehr Animationsfilme gesehen. Vielleicht nächstes Jahr.

5-filmjahr-2015-stil

Wertung
2015 befanden sich 19% aller Filme im Bereich zwischen 1 und 6 Punkten, d.h. ich hätte gut und gerne auf die Sichtung verzichten können. Mit 63% bilden die wirklich sehenswerten Filme (7 und 8 Punkte) den größten Anteil und 19% aller Filme fand ich auch wirklich herausragend (9 und 10 Punkte). Mit „Galaxy Quest“ und „Schöne Bescherung“ habe ich sogar zwei Lieblingsfilme gesehen. Insgesamt kann ich mit meinem Filmjahr 2015 also durchaus zufrieden sein: ∅ = 7.5 Punkte (2014: 7.5 Punkte)

6-filmjahr-2015-bewertung

Wie viele Filme habt ihr 2015 gesehen? Was waren eure Favoriten? Und habt ihr vergleichbare Daten parat, die gleich- oder gegenläufig zu meinen Auswertungen sind? Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch ein fantastisches Filmjahr 2016!🙂

33 Gedanken zu “Mein Filmjahr 2015

  1. Das find ich ja mal mega-interessant! So eine Statistik brauche ich für 2016 auch😀 Ich nehme an, du hast alle Filme, die im Kino, TV und Heimkino gesehen hast in die Wertung genommen, oder?
    Würde mich echt interessieren, wie meine Bilanz dieses Jahr aussähe. Ich denke was die relativen Daten angeht, ähnlich wie bei dir.

    Gefällt 1 Person

  2. Mann, Mann, Mann… das ist ja wieder super ausführlich bei dir. Mir reicht da immer die WordPress-Statistik, die mir jedes Jahr was von der Oper in Sydney erzählt und so😀

    Aber das mit den Animationsfilmen muss sich schnell ändern, bullion. Geht ja so nicht. Aber ich sage mir das auch immer wieder… und letztendlich guckt man doch viel zu wenig davon. Liegt bei mir oft aber auch daran, dass die oftmals echt teuer sind (vor allem, wenn ich mal so in den Anime-Bereich schaue).

    Gefällt 1 Person

    • Ja, die WordPress-Statistik habe ich natürlich auch vorliegen, doch diese ist für 2015 sehr ernüchternd, so dass ich mich doch lieber auf die Filme konzentriert habe…🙂

      Animationsfilme habe ich früher deutlich häufiger gesehen. Vielleicht kommt das jetzt mit den Kindern auch wieder. Doch in letzter Zeit ziehen selbst die großen Pixars an mir vorüber, von Animes einmal ganz zu schweigen.

      Gefällt mir

  3. Ach ja, so eine Statistik hätte ich auch gerne. Ich habe zwar ein kleines Tagebuch von den Filmen, aber so viel Arbeit würde ich dann doch ungern da rein stecken^^ Aber so ist es auf jeden Fall ganz gut, sich das bei anderen auch mal ansehen und es ist auch gut zu wissen, dass wir zwei Lieblingsfilme teilen😉

    Gefällt 1 Person

    • Ach, so viel Arbeit ist es gar nicht. Einmal die Excel-Tabelle gebaut, dann nach jeder Sichtung mit den Werten befüttert und schon hat man am Ende des Jahres eine nette Statistik. Automatisiert wäre da bestimmt auch einiges über Portale à la Letterboxd o.ä. möglich, doch ich mache das lieber manuell.

      Gefällt mir

  4. Pingback: Mein Serienjahr 2015 | Tonight is gonna be a large one.

  5. Frohes Neues erst mal. Auch ich fühle mich verpflichtet, deine Statistiken in diesem Jahr in einer Kategorie zu pushen, nämlich „Ausländischer Film außer USA und UK“:

    Habe gerade auf amazon prime „Wild Tales“ aus Argentinien gesehen. Sehr feiner Eskalationsfilm in Episodenform. War letztes Jahr als bester fremdsprachiger Film nominiert und hat mir sehr gut gefallen. Viele tolle Ideen, kleine Überraschungen und Wendungen, kann ich wirklich empfehlen.

    Gefällt 1 Person

    • Danke, dir auch ein frohes Neues!🙂

      „Wild Tales“ klingt gut. Darüber habe ich irgendwann auch schon einmal einen Podcast gehört. Werde ich mir mal, ähm, vormerken. Ab und zu schleicht sich dann doch mal ein nicht-englischsprachiger Film ein und dann ist es schön eine Empfehlung auf dem Radar zu haben.

      Gefällt mir

  6. So eine Auswertung sollte ich vielleicht auch mal machen – das sieht zumindest bei dir echt spannend aus. Sci-Fi-Dramen sind da wohl am ehesten dein Ding, was?😉 Cool, dass du dir da immer so viel Mühe gibst!

    Gefällt 1 Person

  7. Pingback: Media Monday #236 | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Happy Birthday Blog: 10 Jahre | Tonight is gonna be a large one.

  9. Pingback: Media Monday #267 | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s