Media Monday #201

Der gute Wulf hat sich unsere, ähm, dezent geäußerten Wünsche zu Herzen genommen und den Media Monday bereits am Sonntag um 22 Uhr veröffentlicht. Auch wenn mir das gestern für eine direkte Teilnahme noch zu spät war, sage ich an dieser Stelle schon einmal danke! Warum habe ich es nicht geschafft? Ich befand mich noch mitten im größten Reisevorbereitungsstress, da ich heute Nachmittag nach Berlin geflogen bin und mich ab morgen beruflich auf der re:publica rumtreiben werde. Ach, ihr seid auch da? Dann zwitschert mich doch einfach an…🙂

media_monday_201

  1. Den Preis für den schlechtesten deutschen Filmtitel oder Untertitel verleihe ich an „Hot Tub: Der Whirlpool… ist ’ne verdammte Zeitmaschine!“ – das ist als hätte man „Back to the Future“ im Deutschen „Car: Das Auto… ist ’ne verdammte Zeitmaschine!“ genannt.
  2. Für den Monat Mai habe ich mir fest vorgenommen wieder mehr Entspannung und Gelassenheit in mein Leben zu bringen – ein vermutlich völlig unmöglicher Plan. Leider.
  3. Spiele gibt es viele: Habe ich aber die Wahl zwischen Brett, Karten-, Rollen- oder Computerspiel ist meine Meinung völlig nebensächlich, da ohnehin garantiert „Schnappt Hubi!“ auf den Tisch kommt.
  4. Ein neuer Brief schreckt mich meistens schon im Vorfeld ab, denn darin befindet sich zurzeit garantiert eine viel zu hohe Handwerkerrechnung.
  5. Mein letzter Kinobesuch war „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ Anfang Januar– und liegt somit schon viel zu lange zurück.
  6. Idris Elba ist mir jahrelang nie so richtig aufgefallen, bis er mit seiner Rolle als Stringer Bell in „The Wire“, was auch sein internationaler Durchbruch war, endlich auf meinem Radar auftauchte – seitdem nehme ich ihn auch in kleineren Rollen, wie zum Beispiel Heimdall in „Thor: The Dark World“, wahr.
  7. Film-Rezensionen lese ich am liebsten hier und höre ich am liebsten dort.

34 Gedanken zu “Media Monday #201

  1. Ich brech‘ ab bei dem Titel “Car: Das Auto… ist ‘ne verdammte Zeitmaschine!”. Pass bloß auf- wer weiß, wer noch auf diese Idee kommen könnte!
    Ahh, Idris Elba. Könnte ja mal „Luther“ angehen, die erste Staffel liegt mittlerweile auch schon parat. Oder doch eher „The Wire“? Hmm…😉

    Gefällt 1 Person

      • Wie viele Staffeln von „Luther“ sind denn noch geplant? Weiß das gerade gar nicht.
        Normalerweise hätte ich ja auch bis zum Finale gewartet, aber gerade sind die Staffeln vergleichsweise günstig. Da musste ich zugreifen. Und es reizt mich immer mehr…

        Gefällt 1 Person

  2. Dass es wirklich so viele schlechte deutsche Titel gibt, hätte ich wirklich nicht gedacht😀 Bisher ist mir beim Media Monday noch keine Dopplung untergekommen…

    Ich tippe darauf, dass „Schnappt Hubi!“ das Lieblingsspiel deines Nachwuchses ist?😉

    Viel Spaß auf der re:publica! Vielleicht schreibst du ja nen kurzen Beitrag, wenn du wieder zurück bist?🙂

    Gefällt 1 Person

    • Genau, das Spiel liebt mein Nachwuchs. Ist aber auch wirklich nett gemacht. Kann man auch als Erwachsener gut spielen. Solange es nicht 5x hintereinander ist…😀

      Danke! Ich bin ja heute schon in Berlin angekommen und habe den Abend mit Christian vom „Second Unit“-Podcast sowie weiteren Hörern, Podcastern und Interessierten verbracht. War sehr nett, auch wenn mich der Reisetag doch ziemlich geschlaucht hat…😉

      Gefällt mir

  3. „Car: Das Auto… ist ‘ne verdammte Zeitmaschine!“ bester schlechter Filmtitel ever!

    Also ich hab inzwischen eine „Schnappt Hubi!“ Überdosis. Bei uns ist es inzwischen immer der Dreijährige, der spielen will. Der redet da dann auch beim Spielen im Wald drüber. Z.B.: „Da is ein freier Durchgang. Da kann is durch!“

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ich habe das Spiel auch langsam über. Zudem habe ich einen extremen Ohrwurm, was so manche Aussagen betrifft: „Schuhu, schuhu! Ich habe Hubi gesehen, er ist bei einer weißen Kröte…“😀

      Gefällt mir

  4. „Luther“ schaun!!!! Großartiges Fernsehen! Nicht warten!😉 Idris Elba wäre in der Tat auch eine gute Wahl gewesen, er ist mir in „Pacific Rim“ das erste Mal aufgefallen, aber richtig umgehauen hat er mich erst durch „Luther“ (ich weiß, „The Wire“ hat er natürlich vorher gedreht, aber das ist ja immer noch so ein weißer Fleck bei mir…)

    Nr. 1 ist wirklich auch ein hervorragendes Beispiel für schreckliche deutsche Filmtitel…

    Gefällt 1 Person

    • Stimmt! In „Pacific Rim“ war er ja auch. Noch ein Grund, den Film ein weiteres Mal anzuschauen. Mit „Luther“ werde ich vermutlich dennoch warten, da ich zurzeit sowieso noch anderes auf dem Programm habe. Es ist aber eine der Serien, die fest vorgeplant sind, keine Frage!🙂

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s