Media Monday #273

Was habt ihr dieses Wochenende so gemacht? Bei mir war es ja das erste seit Wochen, das ich größtenteils im Haus verbracht habe. Kein Garten, keine Unternehmungen. Der Samstag stand somit ganz im Zeichen von immer wieder aufgeschobenen Arbeiten, den Sonntag haben wir größtenteils Lego bauend verbracht. Es wird Herbst, das lässt sich nicht bestreiten. Somit kann ich mich nun auch guten Gewissens den aktuellen Fragen des Medienjournals zuwenden und muss danach nicht einmal mehr den Garten gießen. Das hat doch auch was…

media-monday-273

  1. Der Spätsommer ist mir ja irgendwann zu warm geworden, da war der Läufer in mir ganz froh als es ein wenig kühler wurde.
  2. Zuletzt gekauft habe ich mir – zumindest wenn es um Medien geht – die Blu-ray von Steven Spielbergs „Duell“.
  3. Selbstfindungstrips oder spirituelle Sinnsuche ist in Filmen oft ein schwieriges Thema, doch „Dein Weg“ fand ich zum Beispiel ganz famos.
  4. Jeder mir wichtige Film und jede mir wichtige Serie hat einen Ehrenplatz in meinem Regal (o.ä.), schließlich laufe ich täglich unzählige Male daran vorbei und freue mich jedes Mal wieder darüber.
  5. Allein schon wegen all den aufgekommenen Emotionen musste ich einen Blogartikel über die Einschulung unseres Zappelinchens schreiben.
  6. Das Marvel Cinematic Universe lässt mich vollkommen kalt, da ich völlig den Überblick über dessen Filme und Serien verloren habe.
  7. Zuletzt habe ich Antoine Fuquas „The Equalizer“ gesehen und das war einerseits gute Unterhaltung, andererseits aber auch ärgerlich, weil Fuqua einfach nicht konsequent genug war.

56 Gedanken zu “Media Monday #273

  1. Ach … Es braucht auch mal Aufschiebe-Abbau- und Lego-Bautage. Ich habe es ähnlich gehalten, sehr gründlich geputzt (weil ich letztes WE nicht daheim war und keine Zeit hatte) und der Sonntag war dann trotz meiner Jammerei mit Bügeln, Blogbeiträgeschreiben und einem Besuch im Planetarium auch gut ausgefüllt. Wir müssen ja üben, es wird Winter, den verschlafen wir einfach und verlassen das Haus ebenfalls nicht.😉

    Gefällt 1 Person

    • Die braucht es auf jeden Fall. So richtig faule Sonntage sind seit den Kindern eh selten geworden, d.h. es gibt immer etwas zu tun. Und Lego-Bauen ist da ein sehr guter Ausgleich. Im Moment sind wir an einem großen Piratenschiff noch aus meiner Kindheit. Macht auf jeden Fall mehr Spaß als bügeln…😉

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Media Monday #273 – filmexe

  3. Ich bin mir eigentlich sehr sicher,, dass dir „Jessica Jones“ und „Daredevil“ auch gefallen würden… Aber wenn einmal das Interesse abgeflacht ist, ist es schwierig, sich dem nochmal zuzuwenden. Ich sehe das ja bei mir bei GoT.

    Ich bin übrigens auch froh, dass der Sommer jetzt vorbei zu sein scheint – die ersten Schultage waren so schwül, ich fand das wahnsinnig anstrengend. Nun hoffe ich, dass ich tatsächlich auch mal wieder laufen gehe…

    Gefällt 1 Person

    • Ja, die Netflix-Serien reizen mich wohl am ehesten, obwohl ich ja z.B. auch „Guardians of the Galaxy“ ziemlich famos fand. Aber es ist eben insgesamt zu viel für meine zur Verfügung stehende Freizeit…😉

      Viel Erfolg bei deinem Laufvorhaben. Magst du nicht auch darüber bloggen? Das motiviert tatsächlich!🙂

      Gefällt mir

      • Ach… ich weiß nicht so recht. Ich glaube eher, das würde peinlich… Ich hab ja auch nix Großes, wie einen Marathon oder so, vor. Außerdem, bei dir steht das schon in der Beschreibung deiner Person, dass du Läufer bist. Ich laufe ja eher aus Vernunftsgründen… Wobei ich neulich schon FAST einen Schrittzähler gekauft hätte – aber eben nur fast.😉

        Gefällt 1 Person

      • Ach was, peinlich ist da gar nichts. Ich habe fast 10 Jahre gebraucht bis zu meinem ersten Halbmarathon – und ich hatte schon wahrlich schlechte Laufjahre dabei, ohne Fortschritt o.ä. Aber ich schreibe das ja auch viel für mich und meine Motivation, kann also gut verstehen, wenn das nichts für einen ist…😉

        Achja, auch ich laufe aus Gründen der Vernunft. Zwar gibt es auch Tage, an denen ich raus will, aber meist würde ich auch einfach das Sofa bevorzugen. Aber da ich nicht hungern will und noch in 10 Jahre mit meinen Kids toben möchte, ist das ein ganz guter Sport für mich…🙂

        Gefällt mir

  4. Der Spätsommer war nicht nur dem Läufer zu warm. Ich war auch alles andere als angetan, zumal die Temperaturen dann wieder direkt um 12 Grad runter gegangen sind. Bah. „Duell“ fehlt mir tatsächlich auch noch auf der Watchlist, wie mir gerade aufgefallen ist. Die wird auch immer länger.

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ganz so krass hätte es mit dem Temperatursturz nicht sein müssen. Heute habe ich mir schon ein paar Mal den Sommer zurückgewünscht. Zumindest ein wenig. Aber so ist das ja jedes Jahr – man ist nie zufrieden…😉

      „Duell“ ist großartig. Kann ich dir wirklich nur empfehlen!

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s