Run, Fatboy, Run (370)

Was für ein Reinfall: Eigentlich wollte ich bereits heute morgen lauf gehen, doch ein Gewitter mit sinflutartigen Regenfällen hat mich davon abgehalten. Umso ironischer, dass ich heute direkt nach dem Mittagessen (war vielleicht nicht so klug) den ersten Anflug von Sonnenschein genutzt habe und los bin. Plötzlich waren die Wolken weg und ich bin bei 25 °C in praller Mittagssonne gelaufen. Ganz schlau. Dennoch hatte ich mir vorgenommen die 21 Kilometer anzugehen, wofür ich mir spontan eine neue Route ausgesucht hatte. Letztendlich wurden es nicht einmal 18 Kilometer, doch immerhin gab es eine neue Aussicht zu bewundern:

run-fatboy-run-370

Distance: 17.76 km
Duration: 01:53:21
Elevation: 152 m
Avg Pace: 6:22 min/km
Avg Speed: 9.40 km/h
Heart Rate: 168 bpm
Stride Frequency: 146 spm
Energy: 1568 kcal

Die Zeit ist katastrophal. Da gibt es einfach keine anderen Worte. Ich bin einfach nicht vom Fleck gekommen. Dabei bin ich schon einmal mehr als 18 km in gut 10 Minuten weniger gelaufen. Ob es als Ausrede gilt, dass ich gestern bis 22 Uhr die Markise montiert habe? Oder dass ich schlecht geschlafen habe? Die Hitze könnte ich auch noch nennen, aber es hilft einfach nichts: Es war einfach kein erfolgreicher Lauf. Da gilt es noch einiges aufzuholen, bis ich in einem Monat beim Halbmarathon antrete. Sehr ernüchternd. Vielleicht hätte ich lieber wieder schwimmen gehen sollen…

Im ersten Ohr: Plauschangriff: Nintendo WiiU – Teil 1
Im zweiten Ohr: Johnossi, Fall Out Boy, Mando Diao

3 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (370)

  1. Pingback: Media Monday #258 | Tonight is gonna be a large one.

  2. Besser spät als nie: 25C ist kein Laufwetter. Dieses und letztes Jahr sind Freunde von mir im Marathon bei um 20C völlig eingebrochen, weil es viel zu heiß war. Insofern war dein Ergebnis zu erwarten. Aber auch das härtet ab und hat einen Trainingseffekt

    Gefällt 1 Person

    • Du hast vermutlich recht. Allerdings kann ich ja auch nicht ausschließen, dass es am Tag des Halbmarathons (immerhin Mitte Juli) eben solche Temperaturen hat. Insofern sehe ich es wie du und verbuche es unter Erfahrung und hoffe auf den Trainingseffekt…🙂

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s