Run, Fatboy, Run (350): Spezialausgabe

Wenn ich samstags arbeite bzw. keine Zeit mit meiner Familie verbringen kann, dann habe ich das Bedürfnis am Sonntag etwas Großes zu unternehmen. Heute hat das nicht geklappt, doch wir haben den Tag auch ohne besondere Unternehmungen gut gefüllt. Trotz des sehr ungemütlichen Wetters haben wir uns z.B. zu einer Erkundung der näheren Umgebung aufgemacht, was in Schlamm, Matsch und Ver(w)irrung endete. Auch wenn ich danach sehr verfroren war, habe ich mich noch zu einem Lauf aufgerafft – irgendwie muss man die beständige Erkältung ja in die Knie zwingen. Und was soll ich sagen? Auch ich habe mich ein paar Mal ziemlich verlaufen und mir Trail-Schuhe gewünscht. So langsam stoßen meine Straßenschuhe an ihre Grenzen:

fatboy-run-350

Distance: 7.14 km
Duration: 00:47:33
Elevation: 91 m
Avg Pace: 6:39 min/km
Avg Speed: 9.01 km/h
Heart Rate: 175 bpm
Stride Frequency: 143 spm
Energy: 589 kcal

Mit Erstaunen habe ich festgestellt, dass dies nun schon mein 350. Lauf ist, den ich auf meinem Blog dokumentiere. Wahnsinn. Die letzte Spezialausgabe zum 325. Lauf liegt inzwischen schon fast ein Jahr zurück, was deutlich zeigt, dass ich im letzten Jahr nicht viel mehr als 25 mal laufen war. Glücklicherweise bietet das Jahr 2016 noch etliche Chancen diese Zahl zu übertreffen:

2008 2009 2010 2011 2012
Länge 130,60 143,53 382,31 426,62 291,15
Laufzeit 15:32:00 15:37:00 38:48:45 41:55:03 28:39:25
kCal 12.416 11.838 32.184 33.147 22.415
min/km 7:05 6:31 6:05 5:53 5:54
2013 2014 2015 2016 Gesamt
Länge 388,03 319,01 243,70 34,85 2.359,81
Laufzeit 39:02:57 31:23:04 24:24:25 03:39:38 239:02:16
kCal 29.878 24.563 18.930 2.823 188.194
min/km 6:02 5:54 06:00 06:18 6:04

Da ich immer noch faste (ich bin dieses Jahr tatsächlich kein einziges Mal schwach geworden), bringt mich die folgende Rechnung kalorienmäßig tatsächlich ins Plus bzw. eben ins Minus – ist ja auch einmal ganz schön: Bisher habe ich dieses Jahr 5 Tafeln Schokolade oder 11 Flaschen Bier runtertrainiert. Ich fürchte, mit Ostern wird sich diese Bilanz schnell wieder ins Negative kehren…😉

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 27: Journey to Utrecht

7 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (350): Spezialausgabe

  1. Pingback: Media Monday #247 | Tonight is gonna be a large one.

    • Ja, ist durchaus lustig, hat mir im aktuellen Fall jedoch den Schnitt versaut, da ich zweimal komplett im Morast stecken blieb und mich seeehr langsam vorangetastet habe. Wie man sieht umsonst und ich musste dennoch umkehren…😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (351) | Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: Run, Fatboy, Run (375): Spezialausgabe | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s