Media Monday #228

Die erste Umzugswoche liegt hinter mir. Bis auf heute war ich jeden Tag von früh bis spät im Haus, habe Möbel aufgebaut, mit Handwerkern diskutiert, Löcher gebohrt und Steckdosen montiert. Abends und nachts ging es dann ans Kisten packen – und so sitze ich nun in einem fast leeren Wohnzimmer zwischen unzähligen Umzugskartons. Eine surreale Situation. Besonders da die nächsten zwei Tage wieder die Arbeite meine volle Aufmerksamkeit fordern wird. Mit Laternenumzug und Geburtstag unseres Zwergofanten stehen zudem noch zwei private Ereignisse an, bevor es dann zum Umzugsendspurt geht. Filme habe ich natürlich keine gesehen, dennoch möchte ich versuchen die Fragen des Medienjournals zu beantworten…🙂

media-monday-228

  1. Eine der erschreckendsten Zukunfts-Dystopien zeigt Alfonso Cuarón in „Children of Men“ – sehr sehenswert!
  2. Gary Oldman gibt immer wieder ungemein charismatische Bösewichter wie z.B. sein Auftritt als Norman Stansfield in „Léon: Der Profi“ beweist.
  3. Bei unserem Hausbau hatte ich wohl eine völlig falsche Erwartungshaltung, denn das Projekt hat sich als deutlich anstrengender erwiesen als ich jemals für möglich gehalten hätte – umso schöner ist es nun die Ergebnisse (die Küche oder das Wohnzimmer) zu sehen.
  4. Ist ja toll, was technisch heutzutage alles möglich ist, aber wirklich realistische CGI-Menschen haben sie immer noch nicht möglich gemacht! Dabei ist das Uncanny Valley ein Tal, das man endlich einmal durchschreiten sollte…
  5. Wäre doch klasse, wenn Blogs auch mal populärer wären? Ach, eigentlich fühle ich mich in meiner Nische ganz wohl. Und so geht es wohl einigen Bloggern. Nicht wahr, Gorana?🙂
  6. „Das Wörterbuch des Viktor Vau“ war als simple Urlaubslektüre o.ä. gedacht, doch dann kam ich im Urlaub nicht zum Lesen, weshalb mich die Qualitäten des Buches noch lange danach beschäftigt hatten.
  7. Zuletzt habe ich „The X-Files – Season 4“ gesehen und das war ein ganz und gar famoses Erlebnis, weil nahezu jede einzelne Episode unglaublich unterhaltsam und von hoher Qualität war.

25 Gedanken zu “Media Monday #228

    • Ich habe ihn auch nur zweimal gesehen (warum eigentlich?) und fand ihn jedes Mal toll. Die Inszenierung ist so intensiv, wie kaum in einem zweiten Film. Echte Immersion – und das ohne 3D. Ist doch immer schön, wenn man solche Filme wieder für einen selbst entdeckt…🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Als Bösewicht hat es Oldman echt drauf🙂
    Hausbau war schon immer eine besondere Welt…
    Sei froh, dass es noch keine so perfekten CGI – Schauspieler gibt. Sonst gäbe es bald keine richtigen Darsteller mehr😉 CGIs sind nicht in der Gewerkschaft und kosten keine Gagen😉
    Einen berühmten Blog haben? Nööööö

    Gefällt 1 Person

  2. Weißt du, was ich mir beim Durchlesen der 1 und 2 dachte? WARUM BIN ICH DA NICHT DRAUF GEKOMMEN? Children of Men ist schließlich einer meiner Lieblingsfilme und Gary Oldman, nun ja, vermutlich DIE Antwort auf diesen Frage! Ansonsten mal wieder schön zu lesen. Ich muss jetzt wieder regelmäßig teilnehmen.🙂

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s