Run, Fatboy, Run (343)

Aufmerksamen Lesern der beliebten Sport-Kategorie ist vielleicht aufgefallen, dass ich vergangene Woche schon wieder nicht laufen war. Etliche Termine auf der Baustelle und viel Arbeit haben es einfach nicht zugelassen. Somit musste heute ein langer Lauf sein. Das Timing war extrem ungünstig, denn gestern Abend hatte ich ein Klassentreffen – und diese sind bekanntermaßen nur mit viel Alkohol zu ertragen. Somit war ich nach einer extrem kurzen Nacht alles andere als in Stimmung für einen Lauf, doch einfach nicht zu laufen wäre ja zu einfach gewesen.

Distance: 13.04 km
Duration: 01:24:13
Elevation: 124 m
Avg Pace: 6:27 min/km
Avg Speed: 9.29 km/h
Heart Rate: 166 bpm
Stride Frequency: 146 spm
Energy: 1084 kcal

Mich hat es wieder in den Wald gezogen, was auch wirklich eine gute Entscheidung war. Irgendwann hatte ich mich dann auf den unzähligen Wegen verlaufen und war plötzlich schon oberhalb des nächsten Dorfes. Nun gut, es wurde dann doch ein langer Lauf. Nachdem ich den Rekord erst beim letzten Lauf gebrochen hatte, wurden es heute sogar noch ein paar Meter mehr. Die Zeit ist dafür katastrophal, aber mehr konnte ich nach dieser Nacht auch nicht erwarten. Immerhin ist der Puls erstmals unter 170 bpm. Es geht also doch langsamer…😉

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 20: Interview Rafael Fuchsgruber
Im zweiten Ohr: Nerdtalk Episode 407

12 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (343)

    • Ich laufe ja insgesamt schon seit 7 Jahren mehr oder weniger regelmäßig. Da sind 13 km wahrlich nichts Besonderes. Lange laufen ist auch nicht so das Problem, wenn ich es langsam angehe – so wie eben heute. Nur im Kombination mit der Geschwindigkeit stoße ich so an meine Grenzen…😉

      Gefällt 1 Person

      • Achso. Ich bin nur immer verwundert wie man es schafft, nach (mehrwöchigen) Pausen trotzdem recht locker solche Distanzen abzureißen, ohne sich dabei zu quälen. Aber gut, nach 7 Jahren sollte man das draufhaben.
        An der Geschwindigkeit lässt sich dabei ja arbeiten.

        Gefällt 1 Person

      • Nach eine mehrwöchigen Pause würde ich auch nicht gleich mit solchen Distanzen starten. Da fühle ich mich mit den bekannten 8 km einfach wohler. Ein Qual kann es aber dennoch manchmal sein…😉

        Läufst du zurzeit auch?

        Gefällt 1 Person

      • Interessanterweise dachte ich auch lange laufen wäre nicht meins. Vor 15 Jahren habe ich es noch regelrecht gehasst, wenn ich mal laufen musste. Nun mache ich es schon recht gerne und es ist auch ein nötiger Ausgleich.

        Ich hoffe deine Wehwehchen verschwinden bald wieder – und vielleicht lässt sich die Motivation dann ja auch mal wieder blicken?😉

        Gefällt 1 Person

      • Das Ding ist nur, ich brauche beim Sport ein Ziel vor Augen. Das Laufen ist mir zu monoton. Klar, man könnte auf Zeit laufen, Intervalle einlegen, etc., aber mir ist das einfach zu langweilig. Dann doch lieber Ballsportwettbewerb…😉
        Dass es dir als willkommener Ausgleich dient ist toll, ebenso wie sich manche Vorlieben ändern. Ich habe das Laufen damals schon gehasst und schätze, in 10-15 Jahren wird sich daran auch nichts ändern.
        Und ja: Die Motivation darf sich sehr gerne wieder sehen lassen! Hat sich schließlich lange genug erholt. Tzz.

        Gefällt 1 Person

      • Mit den Zielen geht es mir ähnlich, deshalb funktioniert auch die Laufuhr im Moment so gut für mich. Da habe ich einen schönen Vergleich zu den letzten Läufen. Zudem ist mein Ziel einen Halbmarathon unter 2 Stunden zu schaffen, doch das wird ein Projekt für kommendes Jahr…😉

        An Ballsport (Fußball und Handball) hatte ich mich als Kind versucht, doch mir war dieses Vereinsgehabe zu doof. Habe dann auch nie wieder Zugang gefunden. Vielleicht wäre das heute anders, wer weiß?

        Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Media Monday #221 | Tonight is gonna be a large one.

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (344) | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s