Impressionen vom Bau #22: Hurra, die Garage ist da!

Nachdem es in den letzten Wochen hauptsächlich beim Innenausbau Fortschritte zu vermelden gab, ist unser Haus von außen inzwischen komplett gedämmt. Nächste Woche kommen dann schon Putz und Farbe – und fertig ist die Fassade. Kaum zu glauben. Nachdem wir vergangenes Wochenende noch die Vorbereitungen für die Garage abgeschlossen haben (Elektroverbindung aus dem Haus gelegt), wurde sie Anfang der Woche tatsächlich geliefert. Hurra! Sogar die Straßensperrung hat nach mehreren Anlaufschwierigkeiten tadellos geklappt und belastet unser Konto mit „nur“ ca. 200 Euro. Man hat es ja als frischgebackener Bauherr. Die Anlieferung war recht spannend: Ich war ab 7 Uhr immer mal wieder auf der Baustelle (dazwischen ein paar Home-Office-Stunden eingeschoben), gegen 11 Uhr stand die Garage, danach bin ich Arbeiten gefahren und abends gegen 19 Uhr war ich dann noch einmal vor Ort um ein paar kleinere Mängel (Risse im Fenster & weggebrochener Putz) zu dokumentieren. Völlig reibungslos läuft beim Hausbau vermutlich gar nichts. Es war ein sehr langer Tag, doch sind wir froh, dass wieder ein – im wahrsten Sinne des Wortes – großer Brocken erledigt ist…

garage-links
Noch steht sie etwas verloren da, unsere extra lange Garage

garage-rechtsZwischen Haus und Garage fehlt noch das Carport – das nächste Projekt…

garage-innen-3
Noch bewegt sich nichts – die Elektroverbindung muss noch angeschlossen werden

garage-obenAls zusätzlicher Schutz von oben folgt zusammen mit dem Carport noch ein Dach

Alle Artikel zu unserem Bauvorhaben…

25 Gedanken zu “Impressionen vom Bau #22: Hurra, die Garage ist da!

  1. Und wieder ein „Genau wie bei uns!“ von mir. Nur, dass wir die Tür auf der anderen Seite haben.
    Auch die extra-lange variante von Zapf, aber irgendwie reicht auch das nicht. Vor lauter Fahrrädern, -anhängern, Dreirädern, Bauresten („kann man doch sicher mal noch gebrauchen“) und so weiter ist da aber trotzdem kein Platz für ein Auto. Da hat auch das Gartenhaus nur bedingt geholfen.
    Aber für den Winter versuch ich mal nochmal Platz zu schaffen…

    Gefällt 1 Person

    • Ah, sehr interessant. Wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich dich gnadenlos ausgequetscht was Anlieferung, Straßensperre usw. angeht. Nochmal Glück gehabt!😀

      Wir haben die extra-lange Variante auch genommen, um vorerst auf ein Gartenhaus verzichten zu können. Allerdings befürchte ich auch, dass es spätestens nächsten Sommer zu knapp werden wird. Mal sehen…😉

      Hat bei euch eigentlich gleich alles geklappt oder gab es Mängel? Bei uns sind ein paar Risse und Kratzer im Türfenster und ein Stück Putz ist weggebrochen. Bin mal gespannt wie schnell Zapf reagiert.

      Gefällt mir

      • Straßensperre hatten wir keine. Nur fürs Haus stellen,. was wir aber erst sehr knapp vorher erfahren haben und so ein heiden Spaß war (mit happy End)
        Und ja, wir hatten den gleichen Hintergedanken bei der Extra-langen Variante. Dieses Jahr kam dann das (extra große) Gatenhaus, da es selbst ohne Auto in der Garage zu eng wurde…
        Mängel hatten wir keine, alles Reibungslos. Minimale Haarrisse im Boden, aber die wurden und als „muss so sein“ verkauft. Im „Handbuch“ gibts ja auch extra eine Referenz, ab welcher Dicke ein Riss ein Mangel ist.
        „Obenrum“ sieht unsere auch anders aus, wir haben hier eine Begrünung vorbeitet (also Steine liegen schonmal drauf), da das bei uns vorgeschrieben war.

        Gefällt 1 Person

      • Danke für die Infos! Wir hatten die spontane Straßensperre mit der Garage. Auch sehr lustig. Hat dann aber doch alles geklappt. Heilige Bürokratie eben.

        Hmm, von Rissbildungen in Decke und Boden habe ich auch schon gehört. Bei uns haben sich bisher keine gebildet, aber steht ja auch erst seit ein paar Tagen.

        Aufs Dach müsste bei uns eigentlich auch noch zumindest Schotter, doch da unsere Garage eh ein Satteldach bekommt, ist das nicht nötig.

        Schon ein Abenteuer solch ein Bau…😉

        Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #221 | Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: Impressionen vom Bau #23: Der Außenputz | Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Impressionen vom Haus #1: Carport, Treppe und Türen | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s