Impressionen vom Bau #20: Vorbereitung Garage & Carport

Wie ihr seht, passiert zurzeit so einiges auf unserer Baustelle. Muss es aber auch, da wir spätestens im November einziehen wollen. Ob das tatsächlich klappt, steht allerdings noch auf einem anderen Blatt. In den letzten Tagen gab es einige Rückschläge (z.B. vergessene Lüftungsrohre in bereits fertig gedämmten Räumen), was uns viel Energie, Zeit und Nerven gekostet hat. Umso erfreulicher, dass unsere sehr chaotische Einfahrt (siehe das letzte Foto in diesem Eintrag) endlich Form annimmt: Für die Anlieferung der Garage wurden die Fundamente fertig gemacht und der Untergrund vorbereitet. Für unsere Außenanlagen ein wichtiger Schritt nach vorne – auch was das zukünftige Carport angeht. Hinzu kommt, dass auch die Gespräche mit dem zweiten Nachbarn, der damals sein Fundament über die Grundstücksgrenze gebaut hatte, sehr positiv verlaufen sind. Es gibt doch noch gute Menschen…

garage-vorbereitung-unten
Der Weg zum Hauseingang ist endlich kein Hindernislauf mehr

garage-fundament-bagger-2
Auch die bislang offene Ostgrenze unseres Garagenfundaments ist nun dicht

garage-vorbereitung-mitte
In Zukunft Platz für zwei Autos: oben die Garage, unten das Carport

garage-vorbereitung-portDas Punktfundament für das Carport sitzt hoffentlich an der richtigen Stelle

Alle Artikel zu unserem Bauvorhaben…

12 Gedanken zu “Impressionen vom Bau #20: Vorbereitung Garage & Carport

  1. Da geht ja wirklich was ab bei euch! Aber gut, dass ihr einigermaßen vorankommt. Ich hab übrigens erst heute einen Text zu dem Thema Bauverzögerung geschrieben – habt ihr einen festen Einzugstermin?

    Gefällt 1 Person

    • Oh, was hast du denn geschrieben? Kann man das irgendwo lesen? Wir haben gerade eine voraussichtliche Terminzusage für die erste Novemberwoche bekommen – falls alle Handwerker können, die zurzeit teils noch im Urlaub sind. Da kann man sich jetzt was davon kaufen. Ich sag’s dir…😡

      Gefällt mir

      • Ist noch nicht online, wurde erst heute verfasst – sobald es das ist, geb ich dir Bescheid!
        Oh man, das ist echt mies:/ Ich hab das bei der Recherche auch gelesen, dass es kaum Bauprojekte gibt, die wirklich mal in der vorgegebenen Zeit fertiggestellt werden… -.-
        Müsst ihr denn aus eurer Wohnung raus oder könnt ihr da noch bleiben?

        Gefällt 1 Person

      • Ah, da bin ich aber mal gespannt. Ist anscheinend wirklich so, dass es immer zu Verzögerungen kommt. Wäre an sich ja auch kein Drama, wenn dies denn stets richtig kommuniziert würde bzw. es dafür entsprechende Gründe gäbe – und es eben nicht nur an Fehlern oder mangelnder Kommunikation zwischen den Handwerkern liegt.

        Aus der Wohnung müssen wir glücklicherweise nicht raus, doch die Liefer-/Einbautermine für Küche usw. planen. Zudem muss ich den Umzug auch so langsam einmal mit meinem Job koordinieren.

        Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #219 | Tonight is gonna be a large one.

  3. Pingback: Impressionen vom Bau #21: Innenverkleidung mit Rigips | Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Impressionen vom Bau #22: Hurra, die Garage ist da! | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s