Parks and Recreation – Season 5

Kaum zu glauben, dass die Serie inzwischen schon 5 Jahre auf dem Buckel hat. Dabei kommt mir „Parks and Recreation – Season 5“ noch relativ jung auf der US-Serienbühne vor, wenngleich sich auch schon ein paar Abnutzungserscheinungen eingeschlichen haben. Dennoch ist Pawnee, Indiana nach wie vor stets einen Besuch wert…

parks_recreation_s5

Auch dieses Jahr hat es mir wieder sehr viel Spaß gemacht, den kommunalpolitischen Zwistigkeiten in Pawnee beizuwohnen. Nachdem Leslie in den Stadtrat gewählt wurde und Ben seinen Job in Washington, D.C. angenommen hat, plätscherte die Handlung – nach einem starken Auftakt – für ein paar Episoden etwas vor sich hin. Stets nett anzusehen, doch echte Highlights waren rar gesät. Ab Mitte der Staffel hat die Serie meines Empfindens nach dann noch einmal Fahrt aufgenommen und z.B. mit Patton Oswalts „Star Wars“-Filibuster für erheiternde Momente gesorgt.

Toms Haverfords neueste Geschäftsidee Rent-A-Swag konnte leider nicht an die herausragenden Entertainment 720-Momente der vierten Staffel anschließen – obwohl das Geschäft ironischerweise viel besser läuft. Schön fand ich die Wiederannäherung zwischen Ann Perkins und Chris und natürlich nahezu jeden Erzählstrang rund um Ron Swanson und das dynamische Duo April und Andy. Dennoch hat die Serie insgesamt etwas nachgelassen, was Fans von Leslie und Co. jedoch nicht vom Einschalten abhalten sollte: 8/10 (8.2) Punkte.

17 Gedanken zu “Parks and Recreation – Season 5

    • Da beneide ich dich fast etwas, denn die 2. und 3. Staffel sind die besten. Doch auch danach macht die Serie noch großen Spaß und du wirst mit einigen herrlich absurden Situationen konfroniert werden. Viel Spaß dabei!

      Gefällt mir

  1. Für mich rangiert diese Staffel nur knapp hinter der aus dem Vorjahr – insofern hat Maloney erst mit Staffel 4 und 5 die Highlights vor sich😉
    Immer noch eine herrliche Sitcom, auf die ich mich inzwischen fast mehr freue als auf The Big Bang Theory. Nachgelassen hat die Show also zumindest für mich nicht wirklich.

    Gefällt mir

    • Bei mir hat sie ja auch nicht stark nachgelassen (8.5 auf 8.2), doch ingesamt eben doch etwas. Ich habe mich auch auf jede Episode gefreut, hatte jedoch das Gefühl, dass man z.B. aus Rent-A-Swag mehr hätte machen können. TBBT dürfte bei mir dieses Jahr wohl ähnlich bzw. minimal schwächer abschneiden, bin aber noch nicht ganz durch.

      Gefällt mir

  2. Schließe mich Florian an, für mich lag diese Staffel absolut auf dem Niveau der vorherigen. Wird bei mir eine (umgerechnet) 9/10 und wohl gleichzeitig die beste Comedy dieser US-TV-Saison. Ron Swanson würde mir zustimmen, also keine weiteren Diskussionen.

    Gefällt mir

    • Ich fand diese Season „Happy Endings“ und „New Girl“ tatsächlich besser, weil mich beide Serien weit mehr zum lachen gebracht haben. Allerdings habe ich an „Parks and Recreation“ irgendwie auch höhere Ansprüche, so dass der Vergleich natürlich schwer fällt. Ebenso ergeht es übrigens „Modern Family“. Aber die Besprechungen folgen alle noch. Irgendwann…

      Gefällt mir

  3. In Sachen „Modern Family“ gehe ich mit dir konform, da bröckelt jede Season die Wertung ein wenig ab – ist natürlich weiterhin eine sehr unterhaltsame Serie. Ich bin mir aber sicher, dass wir in Sachen „New Girl“ einen fulminant großen Meinungsunterschied haben werden.

    Gefällt mir

    • Ja, bei „New Girl“ werden wir wohl nicht zusammenkommen, doch es ist die Serie, bei der ich dieses Jahr am meisten gelacht haben dürfte. Oft superdämlich, aber es hat irgendwas in meinem Humorzentrum getroffen.

      Gefällt mir

  4. Auch hier steht mein eigenes Review noch aus. Aus gutem Grund, denn irgendwie bin ich mir uneins. Wie immer war alles mit Ron königlich gut, aber auch der Rest war eigentlich ziemlich gut. Nach der schwächeren vierten Staffel mit diesem seltsam unlustigen Polit-Weg wurde sich nun wieder auf die Stärken besonnen, allerdings ohne wirklich eine durchgehende Handlung zu bieten. Es waren mehr immer kleine 3,4 Episoden lange Geschichten. Doch witzig war es wieder allemal.

    Gefällt mir

    • Da sieht man einmal wieder, wie unterschiedlich die Auffassungen sind. Ich fand Leslies Wahlkampf und Toms Entertainment720-Ausflug in der letzten Staffel wirklich gelungen. In dieser hat mir auch etwas der Fokus gefehlt, wurde aber dennoch größtenteils exzellent unterhalten. Freue mich deshalb auch sehr, dass die Serie verlängert wurde.

      Gefällt mir

  5. Pingback: Brothers & Sisters – Season 1 | Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Guardians of the Galaxy (2014) | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Media Monday #185 | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Media Monday #207 | Tonight is gonna be a large one.

  9. Pingback: Brooklyn Nine-Nine – Season 1 | Tonight is gonna be a large one.

  10. Pingback: Journey of Love: Das wahre Abenteuer ist die Liebe – OT: Safety Not Guaranteed (2012) | Tonight is gonna be a large one.

  11. Pingback: Media Monday #246 | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s