The Big Bang Theory – Season 5

Kann es wirklich sein, dass die Serie bereits ihr fünftes Jahr hinter sich hat? Mir kommt es vor wie gestern, dass ich erstmals bei Leonard, Sheldon und Co. vorbeigeschaut habe. Doch mit „The Big Bang Theory – Season 5“ ist die Serie tatsächlich schon weiter fortgeschritten, als es so manch andere Sitcom geschafft hat. Die Abenteuer der Nerd-Gang wirken dennoch erstaunlich frisch und unverbraucht. Woran liegt das?

Wie bereits bei den vorhergehenden Staffeln fällt es mir schwer, die einzelnen Episoden klar voneinander getrennt zu betrachten. „The Big Bang Theory“ liefert Situationskomik im Sekundentakt und kann es sich somit erlauben größere Handlungsstränge (Beziehung zwischen Leonard und Penny, Vorbereitungen zu Howards Raumflug usw.) nur am Rande zu verfolgen. Sheldon ist abermals Auslöser für die meisten Lacher und dennoch hatte ich nicht das Gefühl, dass die anderen Charaktere vernachlässigt werden. Die Serie ist somit ein Paradebeispiel für gelungene Ensemble-Comedy innerhalb des klassischen Sitcom-Formats.

Populärwissenschaftliche und -kulturelle Anspielungen bilden einmal mehr die Grundlage für viele Witze, weshalb die Serie bei mir auch nach wie vor exzellent funktioniert. Es bleibt aber abzuwarten, ob „The Big Bang Theory“ in ein paar Jahren noch funktionieren wird, wenn sich z.B. kein Mensch mehr an die „Green Lantern“-Verfilmung mit Ryan Reynolds erinnern kann. Nachträgliche Sichtungen einer neuen Zuschauergeneration, die bei Genreklassikern wie „Friends“ ohne Weiteres möglich waren, könnten sich demnach schwierig gestalten.

Ich hatte mit den Bewohnern und Besuchern der sympathischen Nerd-WG auf jeden Fall wieder ebenso viel Spaß, wie im letzten Jahr. Unterschiede in der Bewertung einzelner Episoden fallen marginal aus und mindern die Vorfreude auf die sechste Staffel auf keinesfalls. Also schnell zurück von der ISS, lieber Howard, denn es muss schließlich weitergehen: 9/10 (8.5) Punkte.

14 Gedanken zu “The Big Bang Theory – Season 5

  1. Da die Serie bei mir auf einen Durchschnitt von 7,58 kam, ist unser obligatorischer Punkt Differenz noch „gerettet“, auch wenn du die Show letztlich doch 1,5 Punkte höher einstufst, da du nur ganze Wertungen kennst. Ingesamt ganz nett, aber nicht mehr so gut wie noch im Vorjahr (bzw. bei mir sogar die zweitschwächste Staffel nach Nummer 1). Inzwischen war bei mir die Vorfreude auf Parks and Recreation sogar oft größere als auf die Pasadenians. Wer hätte das vor drei Jahren geahnt?😀

    Gefällt mir

    • Ja, ist schon manchmal seltsam wie sich Serien über ihre Laufzeit entwickeln. Ich sehe zurzeit eigentlich alle Favoriten-Comedys – d.h. „Community“, „Parks and Recreation“, „Modern Family“ und eben „The Big Bang Theory“ – gleich gerne, da jede auch einen wunderbar anderen Schwerpunkt setzt.

      Bei den ganzen Punkten bleibe ich auch nur, weil ich sonst bei Filmen auch in Versuchung kommen würde halbe Punkte zu vergeben und ich das immer etwas affig fand. Habe mir dazu aber auch schon Gedanken gemacht. Oder vielleicht doch Prozentwertungen wie in 90er Jahre PC- und Videospielmagazinen?😉

      Gefällt mir

  2. Wie ich’s heute bei mir kurz angerissen habe, habe ich die größe Befürchtung, dass die Serie sich langsam, aber sicher von ihrem Grundkonzept entfernt. Denn irgendwie sind die Nerds schon lange nicht mehr so nerdig wie noch zu anfang. Gut, Entwicklung muss sein und tut gut, aber dieser Rutsch in die „Wer-mit-wem“-Sparte find ich schon etwas anstrengend. Trotzdem immer noch eine der sehenswertesten Comedy-Serien, die ich auch weiter mit viel Begeisterung gucke!!!

    Gefällt mir

    • Ich finde die Entwicklung eigentlich recht positiv, da man die Nerd-Witze somit auch auf neue Situationen anwenden kann. Die Leonard-Penny-Beziehungskiste war ja schon von Anfang an fester Bestandteil der Serie und dass die festgefahrene – und doch äußerst unterhaltsame – Dynamik zwischen Howard und Raj aufgebrochen wurde, finde ich zumindest interessant. Allerdings muss ich dir Recht geben und hoffe auch, dass die Beziehungen kein ewiges On-Off-Debakel werden…

      Gefällt mir

    • Ach, ehrlich gesagt stört mich das Gelächter hier nicht wirklich. Ist ja zumindest auch eine Serie, die größtenteils vor Publikum aufgezeichnet wird und da geht das schon in Ordnung. Der Trend geht ja sowieso eher wirder zur Single-Camera-Comedy.

      Gefällt mir

  3. Hallo,
    die Serie kenne ich nicht, aber sie klingt interessant. Sie ist mir noch nie im TV-Progarmm aufgefallen. ich werde mal danach suchen. Danke für den Tip. Und das eingespielte Gelächter ist bei manchen wirklich schlecht, aber bei manchen Serien, wie bei Alf passt es.
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  4. „Arrested development: smart jokes about stupid people. Big Bang Theory: stupid jokes about smart people“
    Hab ich demletzt mal irgendwo gelesen😀
    (finde aber beide Serien sehr lustig😉 )

    Gefällt mir

    • Klingt gar nicht so verkehrt, wobei stupid jokes manchmal auch wirklich lustig sein können. Ich mag auch beide Serien sehr gerne, wenngleich „Arrested Development“ auch so etwas wie einen Sonderstatus bei mir besitzt.

      Gefällt mir

  5. Ich war von Beginn an ein glühender Fan der Serie, musste aber feststellen, dass mir die letzte Staffel nicht mehr so gut gefallen hat. Irgendwie dreht es sich langsam im Kreis. Kann man immer noch gut weggucken aber ich hoffe, dass die nächste Staffel besser wird.

    Gefällt mir

    • Hmm, bei Sitcoms stören mich gewisse Redundanzen nicht sonderlich, zumal sie – zumindest für mich – dem Unterhaltungswert nicht abträglich waren. Auf die kommende(n) Staffel(n) freue ich mich aber so oder so!

      Gefällt mir

  6. Pingback: The Guild – Season 1 to 5 | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: The Big Bang Theory – Season 6 | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s