Knight and Day – Extended Cut (2010)

Schon lange habe ich mich nicht mehr dazu hinreißen lassen einen Film nur aufgrund seines günstigen Preises zu kaufen. Bei der Blu-ray von „Knight and Day“ für knapp 5 Euro konnte ich dann aber doch nicht widerstehen – und das obwohl mich der Film eigentlich so gar nicht interessiert hat. Meine Erwartungen waren somit nicht allzu hoch und wurden dennoch nicht erfüllt. Manche Filme sollte man eben wirklich einfach im Regal stehen lassen.

Zum Inhalt gibt es eigentlich nicht viel zu sagen: Cameron Diaz und Tom Cruise spulen in einer romantischen Actionkomödie recht überraschungsarm ihre bekannten Rollenklischees ab. Hinzu kommt übertriebene Action, ein wenig seichter Humor und diverse immerhin nett anzusehende, aber größtenteils ungenutzt bleibende internationale Locations (u.a. Salzburg). Fertig ist der Sommer-Blockbuster, der letztenlich doch keiner werden sollte. Anscheinend hatte selbst das Zielpublikum keine Lust auf einen weiteren Film nach Schema F – und genau nach diesem ist „Knight and Day“ leider aufgebaut.

Ab und zu habe ich nichts gegen seichte Geschichten und somit hätte ich damit gut leben können. Leider stimmt auch die Chemie zwischen den Hauptdarstellern nicht. Die meist müden Lacher wirken mindestens ebenso erzwungen, wie das beständige Grinsen von Diaz und Cruise. Hey Leute, seht her: Wir spielen hier im Gute-Laune-Sommerhit! Hinzu kommt ein penetranter Score, der oft wie aus der Lounge-Musik-Konserve klingt. Als wäre dies nicht genug, setzt die Inszenierung selbst in den einfachsten Szenen auf CGI, was zu einem beständig unwirklichen Look führt, der durch die oft einfach falsche Lichtsetzung noch verstärkt wird.

Dies klingt nun alles katastrophal und wohl auch schlimmer, als der Film in seiner Gesamtheit tatsächlich ist. Ich wurde durchaus gut unterhalten und bereue die Sichtung nur ein wenig. Letztendlich ärgert mich wohl am meisten, dass man in Hollywood immer noch glaubt das Publikum mit der immer gleichen Formel begeistern zu können. „Knight and Day“ ist aber leider nur lauwarme Unterhaltung, die ich spätestens morgen früh wieder vergessen haben werde: 4/10 Punkte.

6 Gedanken zu “Knight and Day – Extended Cut (2010)

  1. Ha! Mal (wieder) ein Film, der mir besser gefallen hat als dir. Das ist ja eher die Seltenheit. Mein Twitter-Urteil lautete damals: KNIGHT AND DAY – das 1/3 ist super, 2/3 hat zu wenig Tempo und das letzte Drittel ist voller schlechter CGI. In der Summe: durchschnittlich.

    Also bei den digitalen Effekten stimme ich dir zu, dir haben mich aber an sich nur im 3. Akt gestört. Im Mittelteil passierte mir zu wenig, was wohl auch dem temporeichen Auftakt-Akt geschuldet war. Der hatte mich aber sehr gut unterhalten. Ich war positiv überrascht, die erste halbe Stunde war wirklich ziemlich stark. In der Summe ein durchschnittlicher Film, der mir – um die Klammer zu schließen – dann doch besser gefallen zu haben scheint als dir.

    Gefällt mir

  2. Deinem damaligen Twitter-Urteil kann ich im Prinzip zustimmen: Den Auftakt fand ich auch ziemlich unterhaltsam, dann ist dem Film deutlich die Puste ausgegangen und gegen Ende habe ich mich eigentlich nur noch geärgert. Hätte sich der Film dagegen gesteigert wäre er bei mir wohl auch besser weggekommen, doch am Ende hatte ich den unterhaltsamen Einstieg auch schon wieder vergessen. Für mich knapp unter Durchschnitt. Es gibt jedoch weitaus schlechtere Filme.

    Gefällt mir

  3. Furchtbar würde ich nun nicht sagen, doch nervig fand ich ihn bisweilen auch. Hätte mir zumindest ein unterhaltsames Starvehikel gewünscht, doch selbst der Unterhaltungswert hielt sich in Grenzen.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Blogparade: Filme für den Meeresgrund | Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: Media Monday #283 | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s