Aliens vs. Predator 2 – OT: Aliens vs. Predator: Requiem – Extended Version (2007)

Manchmal ist es nicht einfach einem Franchise die Treue zu halten. Irgendwo gibt es Grenzen. „Aliens vs. Predator 2“ der Gebrüder Strause ist so ein Fall, in dem die Grenzen des guten Geschmacks überschritten werden. Ich hatte ja wirklich keine großen Erwartungen, doch das… da fehlen mir wirklich fast die Worte.

avp_2

Das Alien- bzw. Predatoruniversum bietet unzählige Möglichkeiten. Was man sich da hätte einfallen lassen können. Doch wofür hat man sich entschieden? Einen unbedeutenden US-Ort, in dem unbedeutende Menschen Opfer von unbedeutenden Mitgliedern der beiden außerirdischen Rasse werden.  Ja, das ist die gesamte Geschichte. Mehr gibt es nicht. Langweilige Figuren, langweilige Kämpfe, langweilige Stadt. Es passiert rein gar nichts. Selbst die Kämpfe der beiden Giganten sind langweilig inszeniert worden.

War bereits Paul W. S. Andersons „Alien vs. Predator“ eher ein müder – aber immerhin unterhaltsamer und im Vergleich fantasievoller – Versuch die beiden Franchises zu verbinden, so ist dieser zweite Teil ein Schlag ins Gesicht eines jeden Fans. Wirklich traurig. Selbst das gewählte Kleinstadtsetting wird komplett gegen die Wand gefahren. Wenn ich da nur an „Tremors“ oder sogar „Eight Legged Freaks“ denke. Aber nein, hier muss es bierernst zugehen. Wirklich unglaublich.

Ich kann jedem geneigten Fan wirklich nur vor dem Film warnen. Bis auf ein paar nette, aber ebenso belanglose Szenen gibt es hier nichts zu holen. Diese sind dann dank einem absolut kontrastarmen und viel zu dunklen DVD-Transfer auch beinahe nicht zu erkennen. Ein Desaster. Die 2/10 Punkte gibt es für mein liebstes Filmmonster. Ein schwacher Trost, ich weiß.

24 Gedanken zu “Aliens vs. Predator 2 – OT: Aliens vs. Predator: Requiem – Extended Version (2007)

  1. Oh ja. Den hab ich damals im Kino gesehen. Und es war der erste Film, den ich nicht zu Ende schauen wollte. Am Ende wars dann fast schon lustig. Buargh.

    Hach, dabei war der erste wirklich kein schlechter Film.

    Gefällt mir

  2. Stimmt, der erste war wirklich recht unterhaltsam. Mich hat bei der gestrigen Sichtung auch die Zeit gereut. Da hätte ich lieber noch einmal „Alien“ sehen sollen, dessen letzte Sichtung auch schon wieder viel zu lange her ist.

    Gefällt mir

  3. Ich hab irgendwie nen Riecher für schlechte Filme. Um sowas mach ich immer nen weiten Bogen.
    Schlechte Filme sind nur gut (was ein Oxymoron…), wenn sie sich selbst auf die Schippe nehmen.

    Gefällt mir

  4. Genau und diese Selbstironie geht AVP2 leider völlig ab. Wirklich schade um die zwei Titanen des Sci-Fi-Kinos. Da ist nicht mal mehr gute Unterhaltung, wie noch bei Teil 1 drin gewesen. Dein Riecher ist da wirklich gut…😉

    Gefällt mir

  5. Geht mir ähnlich wie Lars, habe bis jetzt auch immer einen Bogen um den Film gemacht. Obwohl ich durch Reiko Aylesworth kurz in Versuchung geführt wurde.😉

    Ansonsten kenne ich nur das Game „AvP2“. Und Die Filme „Predator 1+2“. Mit der Anschaffung der Alien Filme warte ich noch, da ich auf eine baldige Blu-ray Veröffentlichung hoffe.

    Gefällt mir

  6. Von deiner Reiko siehst du in dem Film eh nicht viel, da alles viel zu duster ist. Insofern ist selbst das kein Grund für eine Sichtung. Dann lieber noch einmal eine der ersten „24“-Staffeln…😉

    Die „Alien“-Filme werde ich mir auch auf Blu-ray holen. Dabei hatte ich auch schon alle möglichen DVD-Boxen. Es gibt aber so Filmreihen, da kann man nicht anders. „Alien“ und „Aliens“ in HD ist bestimmt ein tolles Erlebnis! Von „Predator“ reichen mir dagegen die DVDs.

    Gefällt mir

  7. Ok, dann werde ich definitiv von einer Sichtung absehen.🙂
    Da warte ich mal Lieber auf „Predator 3“. Hoffe mal der wird gut. Obwohl ich mir irgendwie Adrien Brody (Hauptrolle) nicht in einem ScFi Actioner vorstellen kann. Aber lassen wir uns mal überraschen. Da der Film auf einem Drehbuch von Robert Rodriguez basiert hoffe ich mal auf kurzweilige Unterhaltung.

    Gefällt mir

  8. Echt? „Predator 3“? Davon habe ich ja noch gar nichts mitbekommen. Ein weiterer Film, worauf ich mich nun freuen kann. Sehr schön! Bin auch auf das lange angekündigte „Alien“ Sequel bzw. Prequel gespannt. Mir hat damals ja sogar „Alien: Ressurection“ ganz gut gefallen.

    Gefällt mir

  9. Ich finde die Idee eigentlich recht charmant. Beide Wesen passen recht gut in ein Universum und seit man am Ende von „Predator 2“ den Alien-Schädel im Raumschiff gesehen hat, wusste ich: Das will ich sehen. Hätte ich mal lieber meine Klappe gehalten…😉

    Gefällt mir

  10. Die beiden Computerspiele (die es übrigens beide vor den Filmen gab und ebenfalls Alien vs. Predator heißen) sind dagegen sehr gelungen. Inzwischen dürften sie nur grafisch etwas angestaubt sein. Ich hab nur einen der Filme gesehen, welchen Teil weiß ich nicht mehr. Ich fand ihn immerhin durchschnittlich und nicht grottig.

    Gefällt mir

  11. Das erste Spiel dazu hatte ich damals auch gespielt. War mir beinahe etwas zu nervenaufreibend…😉

    Der Film, den du gesehen hast, war vermutlich der erste. Denn der zweite ist von durchschnittlich weit entfernt…😉

    Gefällt mir

  12. Pingback: Predators (2010) « Tonight is gonna be a large one.

  13. Pingback: Aliens vs. Predator 2 (2007) | Film-Blogosphäre

  14. Pingback: Media Monday #126 | Tonight is gonna be a large one.

  15. Pingback: Media Monday #184 | Tonight is gonna be a large one.

  16. Pingback: Liebster Award #4: Filmschrott | Tonight is gonna be a large one.

  17. Pingback: Blogparade: Die fünf gruseligsten Film- und Serienmonster | Tonight is gonna be a large one.

  18. Pingback: Predator (1987) | Tonight is gonna be a large one.

  19. Pingback: Predators (2010) (WS1) | Tonight is gonna be a large one.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s